Fröhliche Meeris, auf einer Pflegestelle in Frechen, sind alle auf der Suche nach einem tollen neuen zu Hause.

 

Am liebsten zu zweit oder zu vorhandenen Meeris in Aussenhaltung.

 

Alle Böckchen sind bereits kastriert,das Alter der Tiere bewegt sich zwischen ein und drei Jahren alle sind sehr verträglich.

 

Wir vermitteln nicht zu unkastrierten Meerschweinchen da wir hiermit sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.

 

Sie haben ein älteres Meerschweinchen und möchten die Haltung irgendwann beenden da immer ein Tier "über" bleibt?

Bitte sprechen Sie uns zum Thema "Leihschweinchen" an ,wir helfen gerne weiter,kein Tier sollte alleine bleiben.

 

Kontakt: Sonja Chiodo 02234-273658

Viele verschiedene Kaninchen (Jungtiere bis "Senioren"), in schönen Farben und verschiedenen Größen (Zwerge bis Riesen), suchen ein neues artgerechtes Zuhause!
 
Die Tiere werden gegen Schutzvertrag undSchutzgebühr abgegeben - zu einem vorhandenen Kaninchen dazu oder als
Pärchen/Trio/Quartett. Die Böckchen sind natürlich kastriert (außer dieganz jungen). Die Kaninchen sind Außenhaltung gewöhnt und haben dementsprechend ausreichend Winterfell.
Die Fotos sind Beispiele für die Vielfalt unserer Tierschutztiere, bei Interesse einfach nachfragen.
 
Beratung gehört bei uns gerne dazu, auch nach der Vermittlung! (Innen- und Außen-)Ställe sowie Transportboxen und div. Zubehör gegen Spende abzugeben.
Weitere Informationen und Termine zum Kennenlernen unter 0173/5373460 (auch What`s App).
Bei email-Anfragen an reservat@vodafone.de bitte Namen, Ort und Telefon-

bzw. Handynummer angeben!

 

 

Die private Pflegestelle für Nager, Frau Nolden, erreichen Sie unter 01709754313. Dort sind in der Regel auch immer Tiere abzugeben und kompetente Beratung ist auch gewährleistet.

 

-----------------------------------------------------------------

 

 

                                        Kleintierauffangstelle in Frechen

 

Sonja Chiodo

Tierarzthelferin

02234-273658

s.chiodo@gmx.de

 

 

 

Zu mir kommen Abgabetiere und Fundtiere, die ich versorgen,kastrieren und in verantwortungsbewuste Hände weitervemittel.

Sollten auch Sie in die Situation geraten Ihr Heimtier abgeben zu müssen,so nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf, ich versuche eine Lösung zu finden!