Mach mit beim Klimaschutz!

Jeder kann dazu beitragen, unsere Region lebenswert zu gestalten. e-regio unterstützt Vereine, Schulen, Kitas und andere Initiativen dabei, sich nachhaltig zu engagieren – insgesamt 25.000 Euro stehen dafür zur Verfügung. Die Projekte mit den meisten Stimmen gewinnen.
Jede Stimme zählt - machen Sie mit!

Hier finden Sie unser Projekt zugunsten der Insekten, Igel, Amphibien, Vögel und vieler anderer:

SPENDENAUFRUF                                                                Der kleine Leander, in der Mitte des Bildes, von uns im Oktober vermittelt, muss eine Augen-OP gemacht bekommen, bei der ein Auge entfernt wird und das ist nicht ganz billig. Da er schon sehr oft krank war ( Zucker, Ataxie, Katzenschnupfen um nur etwas zu nennen ),und sein Frauchen alles alleine gestemmt hat, trotz Corona bedingter Arbeitslosigkeit, wollen wir den beiden helfen und uns daran beteiligen. Helfen wollen wir natürlich auch, weil Leander von uns vermittelt wurde. Vielleicht hat ja der ein oder andere ein paar Euros über, das wäre sehr schön. Leander will leben und hatte bisher einen Schutzengel, so soll es bleiben. Wir werden weiter von Leander berichten.

 

 

 

 

Hier können Sie mit wenig Aufwand einen kleinen Beitrag zum Tierschutz leisten, schauen Sie einfach mal rein:

Hier bietet sich die Möglichkeit ohne finanziellen Aufwand zu spenden. Schaut einfach mal rein. Vielen Dank.

Nicht nur in der Black Friday Woche, sondern dauerhaft können Sie ohne zusätzliche Kosten unseren Verein unterstützen. Mit jedem Einkauf kommt eine geringe Summe bei unseren Tieren an. Wie funktioniert das? Ganz einfach über Amazon Smile Ihren Einkauf tätigen und uns als Verein auswählen. Die Tiere danken es Ihnen:)

Der einfachste und zugleich großer Schritt, um einen Beitrag zum Tier- und Umweltschutz zu leisten ist weniger bis gar keine tierischen Produkte zu essen. 

Im Jahr 2021 ist der Umstieg super einfach, denn es gibt zahlreiche leckere Rezepte und Ersatzprodukte. Wenn Sie sich jetzt fragen, warum die Vegetarierer und Veganer zu Ersatzprodukten greifen lässt sich das ganz einfach erklären: Die meisten Menschen die kein Fleisch mehr essen, tun dies aus moralischen Gründen und nicht, weil ihnen die tierischen Produkte nicht geschmeckt haben. 

Nicht nur die Tierquälerei (genauere Infos erhalten Sie z.B. auf der Internetseite vom Deutschen Tierschutzbüro) und die schlechten Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter dort sind ein Grund seinen Konsum zu überdenken und zu minimieren. Die Massentierhaltung ist eine enorme Umweltbelastung, die uns alle etwas angeht. 

Aber es soll sich an dieser Stelle keiner angegriffen fühlen. Wir wollen nur zum nachdenken anregen, denn vieles ist einem vielleicht nicht bewusst und wir alle haben gelernt, dass Fleisch essen "normal" ist. 

Weitere Infos, sowie leckere Rezepte finden Sie unter anderem hier: 

https://veganuary.com/de/ (einen Monat mal unverbindlich ausprobieren, vegan zu leben)

 

https://biancazapatka.com/de/ (leckere und einfache Rezepte zum nachkochen) 

Wenn Ihnen doch der Verzicht auf  Fleisch schwer fällt, so wählen Sie bitte kein Fleisch aus Massentierhaltung. Dies soll keine Werbung für Neuland sein, doch uns liegt die Veränderung der Tierhaltung sehr am Herzen. Jeder Einkaufszettel ist ein Stimmzettel: für oder gegen die Tierquälerei in der Massentierhaltung. 

Bei Neuland bekommen Sie Fleisch aus tiergerechter Haltung. 

Wir suchen ständig engagierte Tierfreunde, die uns helfen verschiedene Frösche, Molche und Kröten über die Straßen zu tragen. Die Zeit, in der Unterstützung benötigt wird, beschränkt sich auf Februar/ März, da dann die Amphibien zu ihren Gewässern wandern. 

Wir kümmern uns um Amphibien in Eicherscheid am Erft- Rückhaltebecken und in Bad Münstereifel im Schleidtal.

Tiere für die sich niemand verantwortlich fühlt, die aber unsere Hilfe brauchen.

Melden Sie sich gerne bei Fragen. Wir freuen uns über jeden Helfer/ Helferin :)

Tel.: 02253/7457

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Kröten Hilfe. 

Sollte Ihnen in Ihrer Umgebung oder bei einem Spaziergang Missstände auffallen (z.B. verwahrloste Tiere, streunende Katzen, Kettenhunde, verwaiste Widtierjunge usw.) melden Sie sich bitte bei uns oder beim zuständigen Veterinäramt. Wir schauen uns die Situation an und versuchen bestmöglich zu helfen! 

02253-7457

Um weiterhin im Tierschutz aktiv sein zu können sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Die Verpflegung der Tiere und größere Aktionen wie z.B. die Kastrationsaktionen der Streunerkatzen sind dauerhaft eine finanzielle Belastung.

Spenden sind steuerlich absetzbar. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen eine Spendenquittung. Für die Steuererklärung reicht bis zu einem Spendenbetrag von 200 Euro der Überweisungsnachweis/ Beleg. Auch für diverse Sachspenden ,wie Futter, Übernahme von Rechnungen für uns und Zubehör ,stellen wir eine Sachspendenquittung aus, in Höhe des jeweiligen Wertes.  

Konto Nr.: 330 08 37

IBAN: DE 75 38 25 01 10 000 330 08 37

BIC: WELADEDE1EUS

BLZ 382 501 10

Kreissparkasse Euskirchen